Pixie

Allgemein:
Die kleinen, quirligen Naturgeister gibt es in fast allen Farben, die sich meist nach ihrem Lebensraum, aber auch nach ihrem Element richtet. Auch die Flügel gibt es in den unterschiedlichsten Formen und Farben. Sie sind kleine, fröhliche Gesellen, die eigentlich immer gute Laune haben und zu Späßen aufgelegt sind.  Die kleinen Wesen beherrschen allerhand Naturzauber und man sollte sie trotz ihrer geringen 'Größe' nicht unterschätzen. Eine Schwäche für Süßes ist ihnen allen zu eigen.
Sie gelten als Glücksbringer und in ländlichen Gegenden kommt es oft vor, das die Bewohner kleine Geschenke in form von Süßigkeiten für die Pixies vor den Häuser und auf Fenstersimsen bereitstellen um sie ihnen freundlich zu Stimmen. Manche Familie soll des Morgens schon die ein oder andere angenehme Überraschung erlebt haben, durch solch eine Respektsbekundung. 
Die meisten Pixies halten sich von Menschen eher fern und bevorzugen ihren eigenen Lebensraum, die Wälder. Sie leben in kleinen Baumhöhlen oder Baumhäusern, die sie liebevoll hegen und pflegen. Manchmal kommt es dennoch vor, das einer des kleines Volkes eine Vorliebe für einen bestimmten Menschen (oder auch ein anderes Lebewesen) entwickelt und diesem hilft, wenn es in Bredouille gerät. 
Was Pixies gar nicht vertragen, wenn man sie einsperrt, daran gehen sie meist sehr schnell zu Grunde. Genauso eigenen sie sich nicht als Sklaven, wobei man sie manchmal mit entsprechender 'Bezahlung' (Süßigkeiten) zu etwas überreden kann. Obwohl die kleinen Naturgeister meist verspielt und fast kindlich wirken, steckt ein wacher Geist in ihrem Köpfchen. Sie kommen sehr gut alleine zu Recht und sind ausgezeichnete Jäger und durch ihre kleinen, flinken Hände unvergleichliche Handwerker. 

Vorteile:
- Wirken von Naturzaubern
- Flügel
- guter Ruf/Glücksbringer
- sehr geschickt

Nachteile:
- sehr klein
- gehen am Eingesperrt sein zu Grunde

Zurück zur Rassenübersicht